Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Arbeitsaufnahme / Erwerbstätigkeit in Deutschland

Artikel

Visa für einen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland können in der Slowakei ausschließlich bei der Deutschen Botschaft in Pressburg/Bratislava (nicht bei den Honorarkonsuln in Košice und in Žilina) beantragt werden.

Für die Entgegennahme Ihres Antrags ist die Botschaft nur zuständig, wenn Sie in der Slowakei Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, d. h. Sie müssen nachweislich seit mindestens sechs Monaten hier leben und/oder für die nächsten sechs Monate hier Ihren Lebensmittelpunkt haben.

Persönliche Vorsprache zu den offiziellen Öffnungszeiten der Botschaft, vorzugsweise jedoch nach telefonischer Terminvereinbarung, ist unbedingt erforderlich! Achten Sie auch auf die Vollständigkeit der beizufügenden Unterlagen, damit der Visumsantrag sofort entgegengenommen werden kann.

Alle slowakischen Urkunden und Urkunden aus Drittstaaten müssen mit einer Apostille und einer Übersetzung in die deutsche Sprache versehen sein.
Aufenthalt zuständige Behörde in Deutschland weitergeleitet.

1. Selbstständige Tätigkeit

Folgende Unterlagen müssen bei der Visastelle vorgelegt werden:

  • 2 ausgefüllte und unterschriebene Visaanträge
  • 2 Belehrungen gemäß § 55 AufenthG
  • gültiger Reisepass nicht älter als 10 Jahre
  • slowakische Aufenthaltserlaubnis
  • Belehrungen gemäß § 55 AufenthG (Vordrucke finden Sie hier.)
  • Visagebühr von Euro 75,00 (in bar)
  • Gesellschaftsvertrag und Handelsregisterauszug oder Entwurf Gesellschaftsvertrag

  • Unternehmenskonzept

  • Kapital- und Finanzierungsplan

  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel zur Realisierung der angestrebten Tätigkeit und zur Sicherung des Lebensunterhaltes für die ersten Monate durch Eigenkapitel oder durch eine Kreditzusage

  • Ausreichende berufsnotwendige Qualifikationen / Nachweise über unternehmerische Erfahrung

  • Ausreichende Sprachkenntnisse für die geplante Tätigkeit

  • bei Ausländern älter als 45 Jahre: Nachweis über angemessene Altersversorgung

  • aktuelles polizeiliches Führungszeugnis aus der Slowakei

  • 2 Biometrie taugliche Passfotos (3,5 x 4,5 cm)

    Mit den Erfordernissen vertraut sind:

    Fotoatelier Katarina Illesová
    OD Dunaj, Nám. SNP 30
    81106 Bratislava
    Tel. 09 03 609 200

    Fotostudio FOTOLAB
    Einkaufszentrum EUROVEA
    Bratislava
    Tel. 02 55 41 40 12 / 09 07  899 903


2. Unselbständige Tätigkeit (Erwerbstätigkeit)

Folgende Unterlagen müssen bei der Visastelle vorgelegt werden:

  • 2 ausgefüllte und unterschriebene Visaanträge
  • 2 Belehrungen gemäß § 55 AufenthG
  • gültiger Reisepass nicht älter als 10 Jahre
  • slowakische Aufenthaltserlaubnis
  • Belehrungen gemäß § 55 AufenthG
  • Visagebühr von Euro 75,00 (in bar)
  • Arbeitsvertrag oder Einladung zur Arbeitsaufnahme aus Deutschland

  • Lebenslauf über den beruflichen Werdegang

  • Qualifikationsnachweise (Zeugnisse, Diplome usw.) mit beglaubigter Übersetzung und ggfs. Feststellung der Gleichwertigkeit der Berufsqualifikation ( www.bq-portal.de) bzw. Anerkennung des ausländischen Hochschulabschlusses ( www.anabin.de)

  • Ausreichende Sprachkenntnisse für die geplante Tätigkeit 

  • aktuelles polizeiliches Führungszeugnis aus der Slowakei

  • ggf. Vorabzustimmung der zuständigen Bundesagentur für Arbeit.

  • 2 Biometrie taugliche Passfotos (3,5 x 4,5 cm)

    Mit den Erfordernissen vertraut sind:

    Fotoatelier Katarina Illesová
    OD Dunaj, Nám. SNP 30
    81106 Bratislava
    Tel. 09 03 609 200

    Fotostudio FOTOLAB
    Einkaufszentrum EUROVEA
    Bratislava
    Tel. 02 55 41 40 12 / 09 07  899 903


Alle Unterlagen müssen im Original und zwei Kopien vorgelegt werden.
Je nach Lage des Einzelfalles kann die Vorlage weiterer Unterlagen erforderlich sein.

Es ist mit einer Bearbeitungsdauer von mehreren Monaten zur rechnen (ohne Gewähr). Vor Ablauf von 2 Monaten wird dringend gebeten, von Sachstandsfragen Abstand zu nehmen.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Reisepass bei Antragstellung noch mindestens 6 Monate lang gültig ist. Die Gültigkeit des slowakischen

Die Botschaft verweist auch auf die Dienstleistungen und Merkblätter der Deutsch-Slowakischen Industrie- und Handelskammer zur Arbeitsaufnahme in Deutschland.


Haftungsausschluss
Der Inhalt des Artikels beruht auf Erkenntnissen und Erfahrungen der Botschaft zum Zeitpunkt der Erstellung. Die Botschaft übernimmt keine Gewähr für den Inhalt. Die Botschaft ist nicht berechtigt, Auskünfte zu slowakischem Recht zu erteilen. Diese können Sie nur bei den zuständigen slowakischen Behörden erhalten.

nach oben