Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Reisehinweise und Quarantänevorschriften für Deutschland

Reisende vor Corona-Testcenter am Flughafen

Kostenlose Corona Tests an deutschen Flughäfen., © dpa / Sven Simon

18.02.2021 - Artikel

Reisen nach Deutschland

In der Slowakei sind vermehrt Fälle der neuen, ansteckenderen Varianten von COVID-19 festgestellt worden, weshalb die Slowakei mit Wirkung vom 14. Februar 2021 als Risikogebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Virusvarianten-Gebiet) eingestuft wird.

Durch die vom 29. Januar 2021 Coronavirus-Schutzverordnung besteht mit Wirkung vom 14. Februar 2021 ein Beförderungsverbot im grenzüberschreitenden Eisenbahn-, Bus-, Schiffs- und Flugverkehr für Personen aus Virusvarianten-Gebieten nach Deutschland, siehe Reiseverbindungen.

Vom Beförderungsverbot sind lediglich folgende Personengruppen ausgenommen

  1. Deutsche
  2. Angehörige der Kernfamilie von Deutschen, die mit diesen reisen. Die Kernfamilie umfasst Ehegatten, eingetragene Lebenspartner, minderjährige Kinder und Eltern minderjähriger Kinder
  3. Staatsangehörige von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder der Schweiz, Norwegens, Liechtensteins oder Islands, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben
  4. Drittstaatsangehörige mit Wohnsitz und Aufenthaltsrecht in Deutschland
  5. Transportpersonal
  6. Gesundheitspersonal sowie Personal für Hersteller von Medizingeräten und -produkten
  7. Reisende aus dringenden humanitären Gründen
  8. Reisende im Auftrag der Internationalen Atomenergie-Organisation oder der Vereinten Nationen oder von VN-Organisationen
  9. Beschäftigte der von den Landesbehörden Bayern und Sachsen nach Ziffer 2 der „MITTEILUNG DER KOMMISSION - Leitlinien zur Ausübung der Freizügigkeit der Arbeitskräfte während des COVID-19-Ausbruchs (2020/C 102 I/03)“ definierten Betriebe; Erteilung von individualisierten amtlichen Bescheinigungen (Betrieb und Person) durch die jeweiligen Landesbehörden in Bayern und in Sachsen, die bei Einreise mitzuführen und auf Verlangen der Kontrollbehörden vorzulegen sind.
  10. Mitgliedern einer ausländischen diplomatischen Mission oder einer konsularischen Vertretung, deren Ernennung und Ankunft dem Auswärtigen Amt notifiziert worden sind

Das Beförderungsverbot hat auch direkte Konsequenzen für den Reiseweg nach Deutschland, wenn Sie mit einem eigenen Fahrzeug reisen. Nur die oben aufgeführten Personengruppen dürfen ab dem 14.02.2021 über Tschechien oder Österreich nach Deutschland einreisen. Für die Einreise ist ein negatives Corona-Testergebnis (nicht älter als 48h ab Abstrich) erforderlich. Ferner ist die Einreise über das Portal www.einreiseanmeldung.de zu registieren. Nach der Einreise müssen sich die Reisenden sofort für 10 Tage in häusliche Isolation begeben. Ausnahmen von der Quarantäne richten sich nach den Quarantänevorschriften des jeweiligen Bundeslandes, in das man reist. Zum Beispiel ist Transportpersonal grundsätzlich von der Quarantäne befreit. Über eine mögliche Verkürzung der Quarantänezeit durch Freitestung informiert Sie das örtlich zuständige Gesundheitsamt in Deutschland.

Slowakische Staatsangehörige oder Drittstaater, die nicht zu den o.a. Personengruppen gehören (z. B. weil sie keinen Wohnsitz bzw. Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland haben) können ab dem 14.02.2021 nicht mehr über Österreich und Tschechien nach Deutschland einreisen, auch nicht für Transitreisen in andere EU-Länder.

Dies gilt auch für Flugreisen aus Schengen-Staaten wie Österreich oder Tschechien nach Deutschland. Flugverbindungen vom Flughafen Wien nach Deutschland können von diesen Personen auf Grund des Beförderungsverbots nicht mehr genutzt werden, auch nicht für Transitreisen in andere Länder.

Da es kein generelles Einreiseverbot gibt, ist eine Einreise über Polen mit dem eigenen PKW weiterhin möglich. Aber auch hier gilt, dass ein negatives Corona-Testergebnis (PCR- oder Antigentest nicht älter als 48h ab Abstrich) erforderlich ist. Ferner ist die Einreise über das Portal www.einreiseanmeldung.de zu registrieren. Nach der Einreise müssen sich die Reisenden sofort für 10 Tage in häusliche Isolation begeben.

Quarantäneregelungen in den einzelnen Bundesländern

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Weiterführende Informationen des Auswärtigen Amts

Aufgrund der Covid-19-Pandemie bestehen Reisebeschränkungen bei der Einreise aus vielen Ländern. Bei der Einreise aus Risikogebieten besteht die Pflicht zur digitalen Einreiseanmeldung, eine Testpflicht auf das Coronavirus und abhängig von der Regelung des Bundeslandes eine Quarantänepflicht.

Informationen zu Einreise­beschränkungen und Quarantäne­bestimmungen in Deutschland

nach oben